Wie wird aus Milch Käse

Aus Milch können die verschiedensten Produkte hergestellt werden. Molke, Butter, Buttermilch, Joghurt und eben auch Käse.

Jeder Landwirt der seinen Käse selbst herstellt hat sein eigenes Verfahren. Wir versuchen jedoch einen kurzen Abriss zu geben, wie man Käse herstellen kann und was man dazu brauchen könnte.

Bevor man den Prozess startet benötigt man einen Käsekessel oder einen Mehrzweckkessel.

1)     Milch erhitzen

Die angelieferte Milch muss zuerst erhitzt werden.

2)     Der Käse- bzw. Mehrzweckkessel

Die erwärmte Milch wird in einen Käse bzw. Mehrzweckkessel gegeben. Hier werden eigene Milchbakterien hinzugegeben.

Sehen Sie sich auch unsere YouToube Videos dazu an:


3)     Lab

Nach einer gewissen Zeit (meist eine Stunde) wird Labpulver oder Lab Flüssigkeit hinzugegeben. Das Lab wird aus Rindermägen gewonnen. Das Lab hilft dabei, dass die Milch dickflüssiger wird.

4)     Käseharfe

Nun kommt es zum Einsatz der Käseharfe. Diese schneidet nun den Käse und es entsteht ein Käsebruch-Molkegemisch. Normalerweise ist der Käsebruch so groß wie eine Erbse (bei Weichkäse größer, bei Hartkäse kleiner).

5)     Käseformen

Nach neuerlichem Erwärmen der Käsemasse wird sie in Käseformen gegeben. Dadurch wird die Molke vom Käse getrennt.

6)     Salzbad

Der Käse kommt nun in ein Salzbad. Dadurch kann sich eine Kruste bilden. Durch diesen Vorgang bekommt der Käse Geschmack und Salz.

7)     Reiferaum

Im Reiferaum kann der Käse reifen. Die Reifedauer variiert und ist von Käse zu Käse verschieden. Die Erfahrung zeigt jedoch: Je reifer, desto besser.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.