Weidepfähle & die richtige Zaunhöhe

Woher weiß ich wie hoch mein Farmland Elektrozaun sein soll, damit meine Tiere nicht ausbrechen?

Der Ausbruch von Tieren aus einer Weide die mit einem Elektrozaun gesichert ist bringt Probleme. Genau so problematisch ist es aber wenn  Rotwild oder Wildschweine in Kulturen einbrechen und diese Kulturen beschädigen oder verwüsten.

Vielfach sind auch die Abstände zwischen den einzelnen Pfählen zu weit und verstärken daher die Aus- oder Einbruchsgefahr. Daher haben wir Richtwerte zusammengestellt die Ihnen bei der Umzäunung Ihrer Flächen behilflich sein sollen.

Die angegebenen Drahthöhen gelten als Richtwerte für Ihren Zaun. Maßgebend für die Höhe des Drahtes ist natürlich die Größe der Tiere und die geltenden Versicherungsvorschriften.

Der richtige Abstand zwichen einzelnen Zaunpfählen
Damit das Leitermaterial zwischen den Pfählen nicht durchhängt, haben sich folgende Abstände bewährt:

  • bei Litzen und Drähten: 6m bis 8m (je nach Eigengewicht)
  • bei Bändern: 3m (bei Breitband 40mm), 5m (bei Breitband 20mm), 6 – 8m (bei Breitband 10mm)
  • bei Elektroseil: 4m (bei Durchmesser 7 – 8mm, 6m (bei Durchmesser 5 – 6mm)

Für stabile Zäune  ist empfehlen wir Ihnen besonders unsere SMART Weidzaunpfähle aus hochwertigem Kunststoff oder Recyclingmaterial.

SMART Weidezaunpfähle von Farmland – wenn Sie sicher sein wollen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.